Beratung, Begleitung und Informationen bei
Beschwerden zur psychiatrischen Versorgung
in Berlin

für: Nutzerinnen und Nutzer, Betroffene, Angehörige, Mitarbeitende

BIP - Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin

 

BIP, die Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin, ist die berlinweite Anlaufstelle für Beschwerden von Nutzerinnen und Nutzern, Betroffenen, Angehörigen und Professionellen im Bereich der psychiatrischen Versorgung.

Hier können Sie sich anonym und unbürokratisch beschweren und erhalten Informationen zu bestehenden Beschwerdemöglichkeiten und alternativen Handlungsweisen.

Um für Sie tätig werden zu können, muss Ihr Anliegen einen Berlinbezug aufweisen.

Mehr über die BIP erfahren Sie in unserem regulären Selbstdarstellungs-Flyer (PDF, 1 MB) oder in unserem Faltblatt in Leichter Sprache (PDF, 317 KB) für Menschen mit Lernschwierigkeiten. Sämtliche Flyer und Faltblätter der BIP können Sie auch als Druckversion kostenlos und portofrei bei uns bestellen.

Für die Mitarbeit in der Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie suchen wir ab 1. Januar 2019 für die Beschwerdebearbeitung eine Beraterin oder einen Berater im Umfang von 30 Wochenstunden. Stellenausschreibung

Von der BIP wurde eine neue Broschüre erstellt, die dazu dient die Arbeit der Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie (BIP) in Berlin nachvollziehbar zu machen. Die Standards der Beschwerdebearbeitung der BIP werden dargestellt (Teil 1). Außerdem werden Fragen beantwortet, die die BIP bezüglich ihrer Arbeitsweise bereits häufig erreicht haben (Teil 2). Sie können die Broschüre auch kostenlos per Mail an praktikant@psychiatrie-beschwerde.de bestellen. Bitte geben Sie dazu eine Versandadresse und die Anzahl der gewünschten Versandexemplare (max. 5 Exemplare) an.

 

Wenn Sie Informationen zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen der BIP erhalten möchten, bitten wir Sie sich hier in unseren Verteiler einzutragen!

 





 

Aktuelle Informationen aus der BIP finden Sie hier.

 

Foto: André Wagenzik