Beratung, Begleitung und Informationen bei
Beschwerden zur psychiatrischen Versorgung
in Berlin

für: Nutzerinnen und Nutzer, Betroffene, Angehörige, Mitarbeitende

Ansatz

Unser Ansatz ist es, die Nutzerinnen und Nutzer sowie Betroffenen im psychiatrischen Versorgungssystem in der Wahrnehmung ihrer Rechte zu stärken. Wir bemühen uns darum, die Handlungsmöglichkeiten im Beschwerdefall transparent zu machen und die Beschwerdeführenden in ihrem Anliegen sinnvoll und gewinnbringend zu unterstützen.

Das vollständige Konzept (PDF, 96,8 KB) der BIP - Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie in Berlin - steht für Sie hier zum Download zur Verfügung. In der Broschüre zu Standards der Beschwerdebearbeitung wird unsere Arbeitsweise dargestellt hier [PDF, 237 KB]. Außerdem finden Sie hier [PDF, 267 KB] eine Zusammenstellung von häufigen Fragen und Antworten zur BIP.

Für einen schnellen Eindruck können Sie auch unseren Selbstdarstellungs-Flyer (PDF, 1 MB) oder unser Faltblatt in Leichter Sprache (PDF, 317 KB) für Menschen mit Lernschwierigkeiten nutzen.

Hier finden sie die Rahmenkonzeption für ein „Sozialpsychiatrisches
Beratungs- und Beschwerdemanagement“ in Berlin
vom Landesbeauftragten für Psychiatrie Herrn Beuscher von 2008, auf dessen Grundlage die BIP entstanden ist.

zurück