Beratung, Begleitung und Informationen bei
Beschwerden zur psychiatrischen Versorgung
in Berlin

für: Nutzer/innen und Betroffene, Angehörige,
Mitarbeiter/innen

Aktuelles

Die Beschwerde- und Informationsstelle Psychiatrie (BIP) wurde am 2. Februar 2011 eröffnet. Das 5-jährige Bestehen der BIP haben wir zum Anlass genommen ausführlich über unsere Tätigkeit und Erfahrungen als berlinweite, unabhängige und niedrigschwellige Beschwerdestelle zu berichten. Wir freuen uns sehr, Ihnen die folgenden Berichte als Download anbieten zu können!

  • Jahresbericht 2011-2015 : 5 Jahre BIP aus Sicht der Nutzerinnen und Nutzer hier [PDF, 1,4 MB]

Ein ausführlicher Bericht über die Entwicklungen der ersten 5 Jahre,  in dem wir anhand von vielen Beschwerdebeispielen detailliert auf die Anliegen der unterschiedlichen Zielgruppen eingehen.

  • Jahresbericht 2015: Kurzbericht hier [PDF, 818 KB]

Über unsere Tätigkeit und die Entwicklungen im Jahr 2015

  • Jahresbericht 2014: Kurzbericht hier [PDF, 467 KB]

Über unsere Tätigkeit und die Entwicklungen im Jahr 2014

Der Jahresbericht 2011-2015 und Jahresbericht 2015 stehen ab Januar auch als Druckexemplar zur Verfügung. Falls Sie daran Interesse haben, bitten wir Sie um eine kurze Benachrichtigung unter Angabe Ihrer Adresse und der gewünschten Anzahl an: info@psychiatrie-beschwerde.de

Zur Mitarbeit in der BIP vergeben wir fortlaufend ein Praktikum mit einer Mindestdauer von drei Monaten. Weitere Informationen finden Sie hier [PDF, 85 KB]. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die in Kooperation mit dem ApK - Angehörige psychisch Kranker, Landesverband Berlin e.V., BOP&Pe.V.-Berliner Organisation Psychiatrie-Erfahrener und -Betroffener und DGSP - Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie, Landesverband Berlin e.V. erstellte Broschüre "Informationen zur Rechtlichen Betreuung für Psychiatrie-Erfahrene und ihre Angehörigen" können Sie hier [PDF, 591 KB] herunterladen. Sie können die Broschüre auch kostenlos per Mail an praktikant@psychiatrie-beschwerde.de bestellen. Bitte geben Sie dazu eine Versandadresse und die Anzahl der gewünschten Versandexemplare (max. 15 Exemplare) an.